Bild: © SEAT Deutschland GmbH | Mediacenter

CUPRA Formentor e-HYBRID

Performance pur

Mit dem CUPRA Formentor e-HYBRID: Zwei Antriebe. Kombiniert. Konventionell und elektrisch, emissionsfrei, Ein reiner CUPRA. Geschaffen, um die Faszination der Geschwindigkeit in die Welt der Elektrifizierung zu tragen.

Der hochleistungsfähige Plug-in-Hybrid-Antrieb des CUPRA Formentor e-HYBRID kombiniert die Kraft eines 150 PS (110 kW) starken 1.4-TSI-Benzinmotors mit einem 85 kW (115 PS) starken Elektromotor. Für die Fortbewegung ohne lokale Emissionen wird die dafür nötige elektrische Energie in einer 12,8-kWh-Lithium-Ionen-Batterie gespeichert.

Dank der Kombination aus konventionellen und Zukunftstechnologien kann der Fahrer auswählen, wie der CUPRA Formentor e-HYBRID seine Leistung bereitstellen soll: im Verbrennungs- oder im Elektromodus – oder als Mischung aus beidem. Zudem stehen zwei Leistungsoptionen mit 150 kW (204 PS) und 180 kW (245 PS) zur Wahl. Beide Varianten haben Vorderradantrieb und basieren auf derselben Antriebskonfiguration, sind aber auf die Bereitstellung unterschiedlicher Eigenschaften ausgelegt.

Sichere dir für den CUPRA Formentor e-HYBRID noch bis 31.12.2021 die 7.177,50 € e-Mobilitätsprämie⁵

Mehr erfahren: https://lutz.cupra.de/formentor-carworld

Zum Beratungstermin

Direkt zum Termin

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich.

CUPRA Formentor 1.4 e-HYBRID 150 kW² (204 PS) DSG-6: (Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,5 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 13,0 kWh/100 km; CO₂-Emissionen: kombiniert 34 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+)*

CUPRA Formentor 1.4 e-HYBRID 180 kW (245 PS) DSG-6: (Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,9 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,1 kWh/100 km; CO₂-Emissionen: kombiniert 43 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+)*

² Der CUPRA Formentor 1.4 e-HYBRID 150 kW (204 PS) hat eine elektrische Reichweite von bis zu 69 km. Wert im NEFZ-Testzyklus bei kombinierten Stadt- und Straßenfahrten ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönliche Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.

Die Ladezeit zu Hause beträgt etwa 3:33 h, kann aber je nach Temperatur, Spannung des Ladesystems, Akkuzustand und Verwendung anderer elektrischer Geräte während des Ladevorgangs variieren.

⁵ Die e-Mobilitätsprämie von 7.177,50 € setzt sich zusammen aus dem Herstelleranteil von 2.677,50 € brutto und der staatlichen Förderung von 4.500 €. Staatliche Förderung: Vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, www.BAFA.de, gewährter Zuschuss, dessen Auszahlung erst nach positivem Bescheid des von dir gestellten Antrags erfolgt. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Die staatliche Förderung in dieser Höhe endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, voraussichtlich am 31.12.2021. Herstelleranteil: Von der SEAT Deutschland GmbH, Max-Planck-Str. 3-5, 64331 Weiterstadt, gewährte Prämie beim Kauf eines neuen CUPRA e-HYBRID Modells. Verfügbar für Privatkunden und gewerbliche Endkunden. Die e-Mobilitätsprämie ist nicht kombinierbar mit anderen SEAT Förderaktionen (mit Ausnahme der Basis-Konditionen Leasing und Finanzierung) und gültig bis auf Widerruf. Voraussetzung ist derzeit die Zulassung deines CUPRA e-HYBRID Modells bis 31.12.2021. Weitere Informationen erhältst du bei deinem CUPRA Partner.

* Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide HarmonizedLight VehiclesTest Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtenden Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern-Scharnhausen oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.